· 

Zum 35. Jahreskreis bekommt das Baby endlich einen Namen!

Jahreskreise

 

 

Am Morgen des endenden Jahreskreises

 

Sitze ich in der Sonne in Gedanken ich preise

 

 

 

Jedes einzelne Moment meines Lebensweges.

 

Heut bau ich mit Liebe weiter des Steges,

 

 

 

Die Bretter, der Boden getränkt von Tränen,

 

Freude, Frohlocken und Wut darf nicht fehlen.

 

 

 

So ziehen Emotionen Tag ein – Tag aus einher,

 

die Erkenntnisse des Lernens ist dessen Lehr‘.

 

 

 

Dies ist eine Ode an die Jahreskreise,

 

Ich schreib sie nieder auf meine Weise.

 

 

 

Heute Abend am Feuer entfachen,

 

Wir, meine Sippe und Freunde, und lachen.

 

 

 

Am Mittag zur Stund‘ der Geburt,

 

Gedenke ich der Niederkunft,

 

 

 

 

 

Damals, ein Kind, ein Totes – Plazenta – es hieß:

 

Francis, mir meinen Namen nicht ließ.

 

Heute zur Abenstund',

Verlaute ich mit froher Kund!

Am Feuer mit Trommeln und Liebe,

Erfahren alle ich friede.

 

Mein Name wird es sein,

Den Mein Herz macht rein.

Ein Name mit großen Füßen,

Die mich mit Freude begrüßen.

 

Heut weiß ich ihn schon,

Es wird bald Gewohn'

 

Lindgard ist mein Name,

ich freue mich, dass ich ihn trage!

 

Die sanfte Schützerin

Steckt schon lange in mir drin.

 

Nun darf ich sie beleben,

Mild und sanft Mich geben.

 

Auf ins Abenteuer

Am abendlichen Feuer,

Geselligkeit ist eine Gabe,

Die schon lang ich in mir trage.

 

Jetzt findet sie Raum im Lebensspiel

Und begrüßt euch alle zum Einen viel.

 

Gemeinsam

in

die

Freiheit

 

 

 

 

:lindgard francis:hausmann

 

zweiter und siebter Tag des sechsten Monats 2021

 

Ich bin lindgard.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0